Electroenergie aus erneuerbaren energiequellen

Die Erschöpfung der Vorkommen an konventionellen Energiequellen, die Preiserhöhung der Energieträger, die Umweltverunreinigungen bei der Verbrennung der Energiebodenschätze, die globale Erwärmung und Klimawechsel stellen die Welt vor eine schwere Energiekrise. Diese immer bewusster werdende Tatsache führt zu zwei logischen Ausgangslagen:

  • Senkung des relativen Energieverbrauchs pro Einheit Bruttoinlandsprodukt der Wirtschaft;
  • Energieverwertung aus den lokalen erneuerbaren Energiequellen.

Die erneuerbaren Energie ist attraktiv, da sie wenig kontaminierende Emissionen produziert oder gar nicht ausstoßt, die vorhandenen Ressourcen erneuern sich und praktisch werden sie nie erschöpfen.
In der Kategorie erneuerbare Energiequellen sind sämtliche Brennstoffe und Energieträger, die keine Bodenschätze sind, enthalten:

  • Sonnenenergie;
  • Windenergie;
  • Energie fließender Gewässer;
  • geothermische Energie;
  • Biomasse für Energieverarbeitung;
  • Biogas;
  • die Energie der Fluten und Ebben.